Unsere Kirchen
Startseite
Gottesdienste
Pfarr-Info
Mitarbeiter
Kirche Teugn
Kirchenjahr Teugn
Kirche Lengfeld
Kirchenjahr Lengfeld
Kirche Alkofen
Jahreskreis
Sonstiges
Impressum
Links

 ni
Aktuelle Infos aus dem Pfarrleben
Pfarrbrieftext
                                     Hier könen Sie die aktuellen Nachrichten
                          aus dem Leben der Pfarrei Teugn-Lengfeld mit Alkofen nachlesen  
   Wichtig:    Die Original Internetseite der Pfarrei bitte löschen und neu eingeben
                   und so geht es:    
                    in oberster Leiste eingeben: " Pfarrei Teugn " bzw. " Pfarrei Lengfeld "
                   dann kommt  " Impressum Pfarrei...." oder " Startseite Pfarrei....."
                   dort dann rein gehen und die Seite der hompage läuft! Dann neu in Sidebar eingeben
           
        Oder bei google eingeben : "Pfarrei Teugn" und nicht  den ersten, sondern den
                                                             zweiten oder dritten Eintrag anklicken!!!
                                                                        Orginalseite lässt sich immer noch nicht skrollen      -

  
 §§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
   Fotogalerien: "Kirchenjahr Teugn" : Innenleben in der Kirche Teugn bei Abendlicht
                          
       "Kirchenjahr Lengfeld: Innenleben in der Kirche Lengfeld

                                "Jahreskreis:    Hinweise zur Vermeidung von Ansteckungen mit dem Virus                                                                     COVID-19 (Coronavirus) in Gottesdiensten und Kirchenräumen                                                              aktuelle Verlautbarungen des Bischofs    
                                 
"Sonstiges"      Das irische Kreuz an der B 16                                                          
                                                        Jahresplanung der Pfarrei 2020 noch unvollständig
                                                                  (Änderungen sind natürlich möglich)

                                 
"Pfarrinfo"  hier : was in der nächsten Zeit wichtig ist                                  
      
    
  Wichtig für alle Minis:  Ministrantenpläne am Ende der "Gottesdienst-Seite"      
                 Aktuelle Nachrichten aus dem Pfarrbrief


Wichtige INFO
Seit einige Zeit sind ja wieder öffnetlich Messen mit dem Volk!
Ab Montag 22.6.20 gilt: Abstand nur noch 1,5 m  /  
jede zweite Bank ist leer!
In Teugn gehen 5 Personen in eine Bank.
Mund-Nasenschutz nur beim hineingehen und beim Verlassen der Kirche !
Während des Gottesdienstes kann der Mundnasenschutz abgenommen werden!
Abstand und Mundschutz auch nach der Kirche!



Gesucht wird für den Kindergarten 93077 Lengfeld St. Maria:
    Eine pädagogische Kraft : Kinderpflegerin/pfleger
    für eine volle Stelle (39 Std/Woche) ab September 2020 (Schnuppertage im Juli erwünscht!)
    Bewerbungen an das Kath Pfarramt, Kirchplatz 1    93356 Teugn
    Eine Erzieherin wurde bereits gefunden!

             Pfarrbrieftext Juni -Juli 2020
Liebe Pfarrgemeinde,
 Wie bereits öfters erwähnt, dieses Jahr ist alles anders. Am 07. Juni 2020, am Dreifaltigkeitssonntag
findet keine Wallfahrt nach  Bettbrunn statt.

An Fronleichnam, einem Hochfest, wird die Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert.
Es gibt normalerweise prächtige Prozessionen, aber heuer entfallen beide
Prozessionen am Fronleichnamsfesttag. Es finden „nur“ die Fronleichnamsgottesdienst
in Lengfeld um 8.30 Uhr und in Teugn um 10.00 Uhr statt. In Teugn und Lengfeld werden draußen
vor der Kirche weitere Stühle aufgestellt, in Teugn auch zwischen Hochaltar und Volksaltar.
(In Teugn: bei schlechtem Wetter befinden sich die Stühle unter dem Carport).
Die Gottesdienste werden mit Lautsprechern nach draußen übertragen.
Dies soll dem ganzen etwas vom Prangertag-Charakter verleihen.
D. h. außerdem, dass mehr Gottesdienst-besucher kommen können.
Die Fahnen und 1 Träger der unterschiedlichen Vereine und Verbände, stellen sich auf wie folgt:

Teugn, wie immer mit Abstand bzw. in der Fahnenhalterung;
Lengfeld, beim Hochaltar auf beiden Seiten je 1 Träger mit Fahne,
                   bei den Seitenaltären, je 2 mit Abstand.
 
Gottes Segen und bleiben Sie gesund.
                  Pfr. Peter Schubert
 
Wichtig:
Im Pfarrbüro findet wieder Parteiverkehr, entsprechend den Anweisungen der Diözese Regensburg
werden unter Beachtung der entsprechenden Infektionsschutzvorschriften zum Schutz der Mitarbeiter (Pfarrsekretärin u.a.) und der Besucher/-innen, statt.

Dienstag und Donnerstag von 9 - 12 Uhr.
Frau Blaschke, Pfarrbüro - Tel: 96 22 07 bzw.: Handy priv.: 0157 / 89 16 25 98
 
 Es stellt sich kurz vor: Pfr. Kulaindhaisamy Ratchagar (Raja)
Ich bin Pfarrer(Pater) Raja und wurde am 5.5.1974 im Süden Indiens geboren.
Von meiner Familie lebt nur noch eine Schwester in Indien.
Nach meinem Abitur trat ich 1993 nicht nur ins Priesterseminar ein,
sondern auch in den Orden der Clarentiner.

Nach dem Abschluss in Philosophie und Theologie, hängte ich ein weiteres Studium an
und machte in „Medien-Wissenschaften“ meinen Master.

2007 wurde ich zum Priester geweiht.
Nach der Priesterweihe arbeitete ich in Nordindien zehn Jahre lang mit den Ärmsten der Ärmsten.
2017 kam ich nach Deutschland. Meine Einsatzorte als „Pfarrvikar“(früher: Kaplan)
waren Viechtach, Bach und zuletzt Dingolfing.
Zum 1.9.2020 hat der hochwürdigste Herr Diözesanbischof Rudolf Voderholzer
mich zum Pfarrer von Teugn bestellt.


Teugn – Minis:
Die erste Ministrantenzeitung wurde von unseren Ministranten herausgebracht und gedruckt. Sie liegt hinten in der Kirche aus. Bei Nachfragen bitte sich an Frau Steffi Grünbeck wenden. Die Ministranten freuen sich über eine Spende für die Zeitung.
 
Kindergarten Sankt Maria Lengfeld…gesucht….
Der Kindergarten St. Maria, ist eine vom Kneipp Bund e. V. anerkannte Kindertageseinrichtung
und gehört zur Kath. Kirchenstiftung Lengfeld.

In unserer Einrichtung gibt es 2 Kindergarten- und eine Krippengruppe, die gebildet, gefördert und
betreut werden. Wir legen Wert auf die Qualität der Pädagogik.
Zusammen mit unserem Erzieher-Team schaffen wir einen liebevollen, sicheren Ort für unsere Kinder.

Gesucht und gebraucht wird ein/e Pfleger/in, die/der sich nicht nur als liebevolle
und offene Bezugsperson für die Kinder versteht, sondern gleichermaßen
als einfühlsame/r und kompetente/r Ansprechpartner/in für die Eltern?

Gefragt und erwünscht ist also ab dem 01.09.2020 ein/e motivierte/
und liebevolle/n Kinderpfleger/in für den Kindegarten.
Bitte eine aussagekräftige Bewerbung schicken an:
an Frau Claudia Lenz-Grabendorfer: Kindergarten St. Maria . Hauptstr. 3 .
93077 Lengfeld oder an
Kath. Pfarramt St. Mariä Himmelfahrt . Kirchplatz 1 . 93356 Teugn
 
Nachlese: Pfarrer Schubert 2009 -2020
2009 bat mich der Bischof eindringlich Teugn zu übernehmen. Ich war damals der 11. Pfarrer
nach Andreas Kolakow. Mein Empfang war am 6.9. in Teugn und am 9.9. in Lengfeld(beim Pfarrfest).
Damals gab es nur vier Kirchenverwal-tungsmitglieder je in Teugn und in Lengfeld,
aber keinen Pfarrgemeinderat.
Da war viel zu tun und neu aufzubauen.
Neue Organisten galt es zu gewinnen, 2011 gründete sich der Kirchenchor Teugn und wirkte bis 2017.
Den „Singkreis“ gab es ja schon länger in Lengfeld.

Als erster Pfarrer von hier war ich nicht nur in Teugn, sondern auch für die Lengfelder 3.Klassen in Bad Abbach
in der Schule(2009-2018). Eine Homepage für die Pfarrei wurde eingerichtet.

Mir lag die Erstkommunion am Herzen mit dem Unterricht, den Tischgruppen,
später auch den Weg-Gottesdiensten.
Das Gleiche gilt für die Firmung mit dem Crash-Unterricht, dem Oasentag, den Praktika(auch der Rallye).

Manche werden sich sicher erinnern an die Lichtermessen im Advent, den vier Christmetten am 24. Dez.,
die beiden Arten von Bußgottesdiensten im Advent und in der Fastenzeit.
Im Osterfeuer wurden Grabkreuze verbrannt. Gerne war ich mit der Pfarrei draußen in der Natur:
nicht nur bei den Wallfahrten, sondern auch bei den Bittgängen und Maiandachten.
An Fronleichnam lernte ich die aufrechtstehenden Blumenbilder kennen – die es sonst wo nicht gibt.
So manche Tiersegnung oder Faschingspredigt oder auch Familiengottesdienste durften nicht fehlen.
Die Totenmessen an Allerheiligen hatten besondere Themen und Altarbilder(z.B. Der Engel an der Brücke).

2015 war das Pfarrhaus der 1. Ansprechpartner für die Flüchtlinge, die in Lengfeld ankamen,
auch das gehörte dazu. Helfer machten weiter in Lengfeld, später in Teugn.

Für einen Pfarrer gibt es immer auch etwas zu renovieren:
Lengfeld Kirchenrenovierung innen und außen / Teugn außen – innen fehlt noch.

Es fanden Einweihung statt, um nur einige zu nennen: Treffpunkt Lengfeld,
FFW- Haus in Lengfeld, Kindergartenanbau Teugn, Waldspielplatz und die Stockschützenhalle in Teugn…
Der Feste waren viele….bis hin zu Jubiläum   40 Jahre neue Kirche Teugn.

Allen, die in dieser Zeit mit Körper, Geist und Herz für die Pfarreien gewirkt haben,
sage ich ein großer Vergelt´s Gott. Manche wurden mir/uns Freunde.
Wo Verständnis fehlte – es tut mir leid.
So manches habe ich nicht geschafft und dann musste ich zurückschalten und es ging dann nicht mehr.
Am 13. Okt. 2019 hielt ich die letzte Messe mit dem Thema: „Der Burnout des Timotheus“.
Meine Ärzte haben mich bis heute in den Krankenstand versetzt.

Ab 1.9.20 bin ich im offiz. „Vorruhestand“.
Im Juli wird dann die Umzugsfirma am Kirchplatz stehen und Waltraud (die mir viel beigestanden hat)
und ich werden in eine neue Unterkunft ziehen.

Allen Gottes Segen, Behütung und Weg-Begleitung!                   Pfr. Peter Schubert

Wie es weitergeht - Sonntagsmessen
Nach Ansicht der Fachleute und den Verantwortlichen der Ärzteschaft und der Politik,
wird uns Corona noch länger im Griff haben.

Die Religionen möchten aber ihre Gläubigen zu den Gottesdiensten scharen.

Das gilt für Christen mit den Konfessionen, das gilt für Juden wie Moslems.
Sollte das Gespräch im Kanzleramt positiv ausgehen, dann gilt nach Plan der Diözesen Deutschlands
ab 9./10. Mai Folgendes:

a. in den Kirchen sieht es so aus:
-  es gibt nach wie vor kein Weihwasser.
-  im Eingangsbereich ist ein Desinfektionsmittel für den, der es nutzen will.
-  Die kircheneigenen Gotteslob-Bücher wurden eingesammelt und stehen
   zu den Gottesdiensten nicht zur Verfügung. (sie sind Infektionsherde).
-  Der Abstand zwischen den Gläubigen muss 1,5 m Abstand in allen Richtungen
    Haben. Die Sitzplätze sind markiert!
   In Teugn: 4 in jeder Bank, dazwischen wird eine Bank ausgelassen!
   (das sind für Teugn 56 Plätze)
   In Lengfeld: 2, auf der Empore 3, in jeder Bank, eine Bank wird ausgelassen.
   (Das sind für Lengfeld unten 22 Plätze, auf der Empore 9 Plätze.
   (Familien können zusammensitzen – dann den Restplatz ausloten.
     Ordner müssen im Namen der Pfarrei notfalls einweisen!)
-  Ministranten sind nicht zugelassen aus Sicherheitsgründen (Pfr. soll und muss alles selber machen)
-  Für die Kommunion – die soll es geben – gibt es eine zu vermeldende Weisung.
-  Gottesdienste sind bis Pfingsten zunächst nur am Sonntag 8.30 / 10.00.
-  Das Verlassen der Kirchen muss geordnet mit Abstand gemacht werden!
-  Die Orgel darf und soll spielen, Gesang soll auf ein Minimum reduziert werden.
   Evtl. Anfang – Sanktus  - Schluss! (Ausstoß von evtl. verseuchter Luft)
b. für die Gläubigen sieht es so aus:
-  Risikogruppen sollten vielleicht eher noch zuhause bleiben.
   Das gilt für Leute mit irgendeinem Krankheits-Symptom, gesundheitliche
    Vorbelastung, evtl. auch das Alter! Gesundheit geht vor!
-  Jeder Kirchenbesucher muss einen eigenen(!) Mundschutz tragen.
-  Ob jeder auch Schutzhandschuhe mitbringen will…es ist möglich.
-  Jeder Gläubige bringt sein eigenes Gotteslob mit. (wie das praktisch mit dem
    Singen und Orgel geht – fraglich – wir werden sehn).
- Das Mitfeiern eines Gottesdienstes im Fernsehen oder in anderen sozialen
   Medien ist weiterhin möglich und eine gute Sache.
 
Wie es weitergeht – für Hochfeste und kirchlichen Feiern?
-  Alle Feste (Pfarrfest u. ä.) werden aus Sicherheitsgründen bis jetzt abgesagt.
-  Für die Erstkommunionen gilt: sie werden verschoben, wohl bis in den
   Oktober, damit die Kinder auch noch den Reli-Unterricht bekommen.
   Teugn/Lengfeld hängt auch von der Regelung der Pfarrei Bad Abbach ab.
   Erstkommunion 2020 Informationen weiterhin über whats app.
    (Bischof sagt: keine Erstkommunion vor dem 31.8.2020.
-  Wallfahrten(Bettbrunn/Frauenbründl) entfallen dieses Jahr.
-  Die Fronleichnams-Prozession findet 2020 nicht statt, nur die Messe.
-  Taufen nur im engsten Kreis.
-  Trauungen unterliegen der gleichen Ordnung wie bei den Messen.
-  Die Regelungen für die Beerdigungen: Requiem ist möglich (siehe Sitzplätze);
     Beisetzung / Beerdigung: 15 Personen am Friedhof.

-  Krankenkommunionen sind zurzeit nicht möglich.
  

 
Ältere INFOS:
Wichtige Pfarrei-INFO – Pfarrer weiterhin erkrankt
Pfarrer Peter Schubert ist weiterhin im Krankenstand!
Aus diesem Grund ist er nicht in der Lage seine Arbeit als Seelsorger nachzukommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
 Wichtig:
Frau Blaschke, Pfarrbüro - Tel: 96 22 07 bzw.: Handy priv.: 0157 / 89 16 25 98
Pfarrvikar Anthony direkt:  0151 / 75 75 12 03
 
 
Pfarrbüro Teugn in eigener Sache
Frau Andrea Blaschke arbeitet 18 Std. im Pfarrbüro. Auf Grund der Erfahrungen aus den letzten Jahren,
werden sich die Öffnungszeiten wie folgt ändern:

Öffnungszeiten:
Dienstags: 9.00-12.00
Donnerstags: 9.00-12.00
Mo/Di/Do: nach Vereinbarung
Ort des Pfarrbüros: im Pfarrhaus – Eingang überdachte Kellertreppe!
Kontakte zum Pfarrbüro:
Tel.:  09405 / 962207
Fax:  09405 / 962209
Email: teugn@bistum-regensburg.de
Kontakt zum Pfarrer:
Tel,: 09405 / 962208
Email: schubs.peter@t-online.de
Ort: Pfarrhof große Holztür – Treppe rauf.

 Trauungen  2020 /2021
Wer  2020 / 2021)  kirchlich heiraten will,
möge sich bei mir melden (09405 / 962208)
Achtung für alle "Brautleute": Hochzeitstermine vom 1.8.-ca. 11.9. in allen Jahren!
(Sommerferien/Schulferien)
sind ganz ungünstig, weil auch die Priester in dieser Zeit in Urlaub gehen müssen,
weil sie ja auch in der Schule Unterricht geben! Wer in dieser Zeit kirchlich heiraten will,
muss sich in der Regel
um einen eigenen Priester kümmern!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Ehevorbereitungs-Seminare 2020

Ehevorbereitungsseminare allgemein
Man kann ein Wochenendseminar wählen (dann bitte sehr früh anmelden),
oder ein Seminar an einem der Samstage. Empfehlenswert sind jene im eigenen Dekanat Kelheim.
Sie werden gerade für uns angeboten. Bitte dort anmelden!
Die Teilnahme an einem Ehevorbereitungsseminar ist in der Diözese Regensburg verpflichtend.
Die Termine stehen im Internet und auf Plakaten bei den Kirchen.


  Ehevorbereitungs-Tag im Dekanat Kelheim
Ort: Kelheim, Begegnungszentrum Maria Himmelfahrt
            Termin:  Sa., 4. Juli 2020 9:00 - 16:00 Uhr
            Anmeldung  09441 / 3383
 
Ehevorbereitungs-Tag im Dekanat Regensburg
Ort: A) Regensburg, Hl. Dreifaltigkeit, Pfarrheim, Steinweg 28
         B) Regensburg, St. Wolfgang, Pfarrheim, Bischof-Wittmann- Str. 24b (Eingang Simmernstr.)
         C) Regensburg, St. Konrad, Pfarrheim, Meraner Str. 2
         D) Regensburg, Hl. Geist, Pfarrsaal, Isarstr. 52 (Eingang über Lechstr.)
          E) Regensburg, Herz Marien, Pfarrsaal, Rilkestr. 17
                                         Zeit: jeweils 9:00–16:00 Uhr
Termine: 
 Sa. 13.6. 2020 (C) Sa. 13.6. 2020 (E) Sa. 27.6. 2020 (E)  
Sa. 4.7. 2020 (C)   Sa. 18.7. 2020 (D)  Sa. 19. 9.. 2020 (E)
Sa. 10.10 2020 (E)  Sa. 14.11. 2020 (E) Sa. 05. 12. 2020 (D)  
 Anmeldung: Kath. Erwachsenenbildung Regensburg-Stadt  09 41 / 597 22 31
info@keb-regensburg-stadt.de   https://www.keb-regensburg-stadt.de/projekte/ehevorbereitung/

                                                                Bitte holen Sie Ihre Stammbücher im Pfarrbüro ab. 
Wir sind zu erreichen:      
Pfarrer Peter Schubert      Tel.   09405 - 96 22 08 
                                                private und direkte Emailadresse:        schubs.peter@t-online.de                                       Pfarrbüro                              Tel.   09405 - 96 22 07
                                                                Fax   09405 - 96 22 09
                                                Email:  teugn@bistum-regensburg.de
PFARRBÜRO-ÖFFNUNGSZEITEN:
 Dienstag,           13.00-16.00
Donnerstag,        9.00 - 12.00